Das Schwedenrätsel

Wer kennt es nicht, das Kreuzworträtsel, auch Schwedenrätsel genannt. In jeder Zeitung, in jeder Zeitschrift sind die weißen und schwarzen Kästchen zu finden. Es unterhält uns im Zug auf dem Weg zur Arbeit, im Wartezimmer vor einem Arztbesuch und fordert unsere geistigen Fähigkeiten heraus.

Das Buchstabenrätsel auf einer in Spalten und Kästchen aufgeteilten Fläche entstand am Anfang des letzten Jahrhunderts in den USA. Am 21.12.1913 erschien in der Weihnachtsausgabe der New York World das erste bekannte Kreuzworträtsel der Welt. Erst 1925 schwappte das Rätselfieber auch nach Deutschland.

Neben dem Schwedenrätsel, indem die kurze Beschreibungen der gesuchten Wörter in Blindkästchen innerhalb des Rätsels zu finden sind, gibt es weitere Formen des Rätselspaßes. Beim Amerikanische Rätsel befinden sich keine Blindkästchen im Rätsel. Die Wortumschreibungen finden sich neben der Rätselfläche. Das Kreuzgitter-Rätsel ist sehr anspruchsvoll, es enthält keine Zahlen, so dass man die gesuchten Begriffe eigenständig in ein Raster eintragen muss. Das Zahlenrätsel verbindet Buchstaben mit Zahlen. Jedem Buchstaben ist eine Zahl zugeordnet. Ein Beispielwort erleichtert den Start. Das Silbenrätsel gibt einzelne Wortsilben vor, die in richtiger Reihenfolge in ein Feld eingetragen werden sollen.

Kreuzworträtselgeneratoren im Internet erleichtern das Erstellen eines persönlichen Rätsels, sei es ein Schwedenrätsel oder ein amerikanisches Rätsel. Eine schöne Geschenkidee für Geburtstage und Jubiläen.